Herzlich willkommen

Sie suchen eine freundliche und preiswerte Unterkunft mit flexibler Nutzung und vielen Möglichkeiten für ihre Gruppe? 
Dann heißen wir sie herzlich willkommen in unserem CVJM-Freizeitzentrum Rodenroth.
Unser Haus liegt landschaftlich sehr schön auf einer Höhe von 470 Metern am Ostrand von Rodenroth im Westerwald.
Es bietet mit seinen insgesamt 120 Betten Platz für Kinder-, Jugend- und Familienfreizeiten sowie Seminare und Tagungen.
Nun wünschen wir Ihnen viel Spaß beim Stöbern auf unseren Seiten.
Wir freuen uns schon auf ihren Besuch und werden alles dafür tun, damit Sie sich bei uns wohlfühlen! 

Im Namen unseres Vorstandes, unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Ihr Hausleiter

Horst-Dieter Herr

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Informationen

1. Abschluss eines Belegungsvertrages

Die Anmeldung kann ausschließlich schriftlich vorgenommen werden, Telefax oder das gescannte Formular als Dateianhang einer E-Mail genügen. Der Belegungsvertrag kommt durch die schriftliche Bestätigung dieser Anmeldung durch das CVJM-Freizeitzentrum zustande.

2. Preise und Zahlungsbedingungen

(1)     Die Abrechnung erfolgt nach der zum Zeitpunkt der Buchung für den Zeitpunkt der Belegung gültigen Preisliste. Die Preise schließen die jeweils geltende Umsatzsteuer mit ein.

(2)     Preisänderungen sind zulässig, wenn zwischen Vertragsabschluss und Vertragserfüllung mehr als vier Monate liegen und sich der von uns allgemein für solche Leistungen berechnete Preis erhöht. Der Gast ist zum Rücktritt aus diesem Grund nur berechtigt, wenn die Preiserhöhung mehr als 5 % beträgt.

(3)     Rechnungen sind sofort nach Zugang zu bezahlen.

(4)     Wir sind berechtigt, bei Vertragsschluss oder danach eine angemessene Sicherheitsleistung zu verlangen. Außerdem können während des Aufenthaltes Zwischenrechnungen erstellt werden.

3. Rücktritt des Gastes

(1)     Das CVJM-Freizeitzentrum Rodenroth gewährt dem Gast nach Vertragsschluss gegen eine angemessene Entschädigung das Recht, vom Vertrag zurückzutreten bzw. die Teilnehmerzahl zu reduzieren; die gesetzlichen Rücktrittsrechte des Gastes – ggf. auch ohne Entschädigungspflicht – bleiben unberührt.

(2)     Die Höhe der Entschädigung bestimmt sich nach der Höhe des vereinbarten Preises unter Abzug des Wertes der durch das Freizeitzentrum Rodenroth ersparten Aufwendungen sowie dessen, was es durch anderweitige Verwendung der vom Rücktritt betroffenen Leistungen erwerben kann.

(3)     Die Entschädigung beträgt:

bis 4 Monate vor Aufenthaltsbeginn 20%,
bis 2 Monate vor Aufenthaltsbeginn 50%,
bis 2 Wochen vor Aufenthaltsbeginn 80%,

danach 90 %

des vereinbarten Preises. Dem Freizeitzentrum steht der Nachweis frei, dass eine höhere Entschädigung angemessen ist. Dem Gast steht der Nachweis frei, dass dem Freizeitzentrum Rodenroth kein Schaden oder ein niedrigerer Schaden entstanden ist.

4. Rücktritt des Freizeitzentrums

  Das CVJM-Freizeitzentrum Rodenroth kann aus wichtigem Grund vom Belegungsvertrag zurücktreten. 

5. Haftung für Schäden

(1)     Unsere Haftung für vertragliche Pflichtverletzungen sowie aus Delikt ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Dies gilt nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, Ansprüchen wegen der Verletzung von Kardinalpflichten, d.h. Pflichten, die sich aus der Natur des Vertrages ergeben und bei deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet ist, sowie den Ersatz von Verzugsschäden (§ 286 BGB). Insoweit haften wir für jeden Grad des Verschuldens.

(2)     Für eingebrachte Sachen des Gastes haften wir nach den gesetzlichen Bestimmungen.

(3)     Soweit unsere Schadensersatzhaftung ausgeschlossen oder eingeschränkt ist, gilt dies auch im Hinblick auf die persönliche Schadensersatzhaftung unserer Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

6. Verpflegung (Vollverpflegung mit 3 Mahlzeiten) als Buffet

  (1)  Essenzeiten

8.30 Uhr Frühstück
            12.00 Uhr Mittagessen
            15.00 Uhr Kaffeetrinken, auf Wunsch und gegen Aufpreis

            18.00 Uhr Abendessen

  (2)  Durchführung

Die Freizeitteilnehmer organisieren einen Tischdienst zum Abtragen der Speisen sowie das Abtrocknen in der Spülküche.
Bei Tagesausflügen sind Lunchpakete erhältlich und das warme Essen kann auf Wunsch am Abend eingenommen werden.

Kaffee und Kuchen werden am Abreisetag nicht mehr angeboten.

Änderungen können u.U. mit der Haus- oder Küchenleitung abgestimmt werden. Die vereinbarten Zeiten sind einzuhalten!

7. Beschreibung des Freizeitzentrums

    (1)  Räumlichkeiten

1 Speiseraum für 120 Personen
            1 Gruppenraum für ca. 100 Personen (dieser ist teilbar in 2 Räume)
            1 Gruppenraum für ca. 50 Personen (dieser ist teilbar in 2 Räume)

            1 Gruppenraum für ca. 35 Personen
            1 Gruppenraum ca. 30 Personen

            1 Mehrzweck-Spielhalle
 
            1 behindertengerechten Schlafbereich sowie behindertengerechte Dusche / WC

Das Haupthaus verfügt über 75 Betten in 3 verschiedenen Schlafbereichen. Alle Zimmer
(außer Zimmer Nr. 3) sind mit eigener Dusche und WC ausgestattet.

Die Belegung der Schlafräume erfolgt anhand des bei Buchung beigefügten Bettenplanes.

Schlafbereich EG | Zimmer 1 – 5 mit 21 Betten (behindertengerechter Zugang, auch durch Aufzug
            erreichbar)

2 Zimmer mit 6 Betten
            1 Zimmer mit 4 Betten
            1 Zimmer mit 3 Betten

            1 Zimmer mit 2 Betten


            Schlafbereich EG | Zimmer 6 – 9 mit 24 Betten

            4 Zimmer mit je 6 Betten

             Schlafbereich OG | Zimmer 10 – 16 mit 30 Betten (auch durch Aufzug erreichbar)

3 Zimmer mit 6 Betten
            1 Zimmer mit 5 Betten
            1 Zimmer mit 4 Betten

            1 Zimmer mit 2 Betten
            1 Einzelzimmer
  

Separat können noch 4 Freizeithäuser mit je 10 Betten angemietet werden. Es gelten hierfür gesonderte Preise.

  (2)  Medien

W-LAN, DVD-Video Gerät, Beamer, Overheadprojektor, Flip-Chart, Pin-Wand 

  (3) Umgebung

Das Haus kann von verschiedenen Gruppen gleichzeitig belegt werden, ohne dass sich diese gegenseitig stören. Zum Freizeitzentrum gehört ein großes Freigelände mit vielen Spielmöglichkeiten wie z.B. Streetball, Klettermöglichkeiten, Fußballkleinfeld, Beachvolleyballfeld, Slacklineparcours, Spielberg, Lagerfeuerstellen sowie Grillmöglichkeiten.

In der näheren Umgebung sind einige Freibäder wie zum Beispiel in Sinn (Waldschwimmbad, ca. 15 km) und Herborn (ca. 18 km).

Die nächsten Hallenbäder sind Dillenburg (Aquarena, ca. 25 km), Ehringshausen (Haverhill-Bad, ca. 13 km) und Aßlar (Abenteuer- und Thermalbad, ca. 21 km).

Das Freizeitzentrum liegt landschaftlich sehr schön auf einer Höhe von 470 Meter, am Ostrand des Westerwaldes. Ein ausgedehnter Wald grenzt direkt ans Gelände und bietet viele Wandermöglichkeiten. Burg Greifenstein, Ruine Beilstein, Ulmtalsperre, Besucherkraftwerk Merkenbach, Grube Fortuna, Museum „Altes Haus“ und Knoten (605 Meter) sind gut zu erreichen. Die Städte Herborn, Dillenburg, Weilburg, Braunfels, Wetzlar und Limburg mit ihren Sehenswürdigkeiten liegen in der Nähe.

Für Tagesfahrten bieten sich Frankfurt, der Taunus, der Rhein und der Hohe Westerwald an.
Ein Bustransfer kann bei der Hausleitung angefragt werden.

Am Haus stehen ca. 40 Parkplätze zur Verfügung.

 

Das Team des CVJM-Freizeitzentrums Rodenroth wünscht Ihnen einen angenehmen Aufenthalt.

 

 

 

 

 

Hier die AGB als DOWNLOAD.